10 Jahre Knaxiade im Kinderhaus

Knaxiade2016skaliertWie alljährlich schon zur Tradition geworden nahm das Kinderhaus Ende Juni an der diesjährigen Knaxiade teil, die jeden Sommer und heuer zum zehnten Mal auf Initiative der Sparkassen in den Kinderhäusern veranstaltet wird. Dieses Jahr standen nicht wie gewohnt verschiedene Spiele oder eine „Wasserknaxiade“ auf dem Programm, sondern es wurde eine große Wanderung mit rund 80 Kindern aus den unterschiedlichen Gruppen unternommen. Der Weg führte das Team vom Kinderhaus inclusive der kleinen Wanderer über die Furtmühle durch den Wald und über den Karlshof nahe Dirlesried nach Egenhofen und im Anschluss über das Sportgelände des VfL Egenburg wieder zurück zum Kinderhaus in Pfaffenhofen. Dort wurden die tapferen und fleißigen Wanderer von Frau Hackhofer, Kundenberaterin der Sparkassenfiliale in Odelzhausen erwartet und erhielten ihre wohlverdiente Medaille mit Urkunde. Die Kinder freuten sich sehr über diese Auszeichnung und bedankten sich herzlich bei Frau Hackhofer. Mehr Bilder hierzu in der Fotogalerie!

Zahnarztbesuch im Kinderhaus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie im letzten Jahr bekamen die Kinder Besuch von zwei Damen der Zahnarztpraxis Dr. Stoiber. Als Unterstützung hatten die beiden Spezialistinnen des Zähneputzens einen Stofffisch namens „Fin“ mitgebracht, der den Kindern spielerisch das richtige Zähneputzen lehrt. Alle Kinder waren begeistert und hatten einen Riesenspass mit dem großen Fisch „Fin“ und einer ebenso großen Zahnbürste die Zähne zu putzen. Damit die Kinder auch zu Hause eifrig im Putzfieber bleiben, haben alle eine Zahnbürste und einen Zahnputzbecher geschenkt bekommen. Alle kleinen und großen Kinder hatten viel Spaß bei dieser lehrreichen Aktion und bekamen so nochmals die Wichtigkeit der Zahnpflege vermittelt. Ein großer Dank geht an das einmalige Engagement der Zahnarztpraxis Dr. Stoiber.

Schultütenbasteln im Kinderhaus

DSC_6589Der Elternbeirat des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn organisiert seit einigen Jahren einen „Schultüten-Bastelabend“ für interessierte Eltern. Auch heuer sind wieder einige Eltern der Einladung gefolgt und haben die Unterstützung von Bastelexpertin Claudia Meyer-Pundsack (ehemalige Elternbeiratsvorsitzende) und des Elternbeirates dankend angenommen. Die Vorschuleltern ließen unter dieser professionellen Anleitung tolle Schultüten-Kunstwerke entstehen. Jede Schultüte wurde nach den Vorlieben des jeweiligen Vorschulkindes angefertigt und hat so ihre individuelle Note erhalten. Ein herzlicher Dank gilt Claudia Meyer-Pundsack und allen Elternbeiratsmitgliedern, die unsere Vorschuleltern so tatkräftig unterstützt haben und auch der Kinderhausleitung, dass die Räumlichkeiten des Kinderhauses für diesen Bastelabend genutzt werden durften. In der Bildergalerie könnt ihr euch selbst einen Eindruck von den selbst gebastelten Exemplaren machen.

 

Besuch auf dem Erdbeerfeld der Familie Wolf

Erdbeerfeld Waschbären 2016Es ist fast schon zur Tradition im Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn geworden, dass die Kindergartenkinder Ende Juni einen Ausflug zur Erdbeerplantage der Familie Wolf machen dürfen. Gleich morgens startete die Waschbärengruppe zum Erdbeerfeld in Egenhofen. Damit sich die Kinder nach dem Fußmarsch stärken konnten, wurde vor dem Pflücken erst einmal Brotzeit gemacht. Dann wurden die Kinder paarweise mit Schüsseln ausgestattet und konnten mit Feuereifer mit dem Erdbeerpflücken starten. Die Ausbeute war auch heuer wieder sehr üppig – sowohl in die Schüsseln als auch in die kleinen Bäuche. Die Erdbeeren wurden dem Kinderhaus Pfaffenhofen von der Familie Wolf gespendet. Die Kinder haben sich hierfür mit einem Lied bei Frau Wolf bedankt. Am nächsten Tag wurde aus den selbst gepflückten Erdbeeren ein Kuchen gebacken, den sich die Kinder natürlich gerne schmecken ließen. Das Kinderhaus bedankt sich recht herzlich bei der Familie Wolf für die großzügige Geste.

Sommerfest der kleinen und großen Piraten im Kinderhaus

P1030062Das diesjährige Sommerfest stand ganz unter dem Motto „Piraten“. Trotz ursprünglich schlechter Wetterprognose hat es der Wettergott dann doch gut gemeint und so konnte bei viel Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ein tolles Piratenfest im Kinderhaus-Garten gefeiert werden. Mit viel Mühe und Vorbereitungszeit wurde der Spielplatz zur Wirkungsstätte der Piraten umfunktioniert und dekoriert. Mit viel Liebe zum Detail hat sich das Team des Kinderhaus hier verwirklicht. Nach der Begrüßung durch Kinderhausleiterin Christine Kalmbach haben alle Kinder – ob groß oder klein – ein selbstgedichtetes Piratenlied „Wer will wilde Piraten sehn, der muss zu uns Kindern gehn“ zum Besten gegeben. Auch Pfaffenhofens zweiter Bürgermeister Harald Mang und die Kindergartenreferenten Marianne Steinhart und Stefan Berglmeier waren unter den Besuchern. Anders als in den Vorjahren hatte sich das Personal etwas anderes ausgedacht: Es gab neun verschiedene Piraten-Spielstationen, die die Kinder zusammen mit den Eltern durchlaufen konnten, um sich Teile einer Schatzkarte zu erkämpfen. Wer alle Stationen erfolgreich absolviert hat, hatte am Ende neun Schatzteile, die zu einem Ganzen zusammengefügt wurden und den Platz des Schatzes aufzeigte. Jede einzelne Station wurde vom Team des Kinderhauses betreut. Die Kinder und Eltern hatten sichtlich viel Spaß beim Hämmern am reparaturbedürftigen Piratenschiff, beim Staffellauf durch Hula-Hoop-Reifen, beim Bauen eines eigenen Sand-Piratenschiffes, beim Basteln eines echten Piratenhutes oder aber auch beim „Fische-Angeln“. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit Grillwürstel- und Getränkeverkauf und einem reichhaltigen Kuchenbuffet, das von den Eltern gespendet wurde. Der Erlös wird wie üblich gespendet und kommt den Kindern zugute. Aufgrund der guten Zusammenarbeit vom Elternbeirat, Elterngemeinschaft und Kinderhauspersonal kann man im Rückblick von einem sehr schönen und gelungenen Fest sprechen. Einen Eindruck von diesem tollen Nachmittag könnt ihr euch mit einem Blick in die Bildergalerie machen.

Einladung zum Vater-Kind-Zelten

Vater-Kind-Zelten zwischen Miesberg und Ganswies

Am Samstag, den 09.07.2016 ab 10:00 Uhr geht´s los. Treffpunkt und Zeltplatz befinden sich in Oberumbach, nicht wie bisher in Miesberg. Bernie Liebert hat hierzu eine Skizze im Kinderhaus angebracht, damit jeder den Zeltplatz finden kann. Jeder versorgt sich selbst. Dadurch ist keine Anmeldung erforderlich. Mitzubringen ist: Zelt, Schlafsack, Kind, Essen, Trinken und Badezeug. Vorhanden ist: Lagerfreuer, Grill und Bierbänke. Bei Regenschauer kann in den Stadl direkt neben dem Zeltplatz ausgewichen werden. Attraktionen sind: Fackelwanderung, Bach aufstauen, Geocaching, Fussball usw. Ende des Zeltabenteuers ist am Sonntag beim einem gemeinsamen Frühstück mit den Mamas um ca. 08.30 Uhr. Nur bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Hauptorganisator Bernie Liebert unter Telefonnummer 08134-6998.

Zweiter Integrationstag im Landkreis Dachau – Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn nimmt teil

Integrationstag2016 (Medium)Anfang Mai fand im Landkreis Dachau der zweite Integrationstag statt. Es wurden rund 900 Betriebe angeschrieben, daran teilzunehmen. Das Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn und 39 weitere Einrichtungen und Betriebe haben sich für diesen Integrationstag entschieden. Insgesamt durften 70 Damen und Herren aus dem Franziskuswerk Schönbrunn an verschiedenen Praktika teilnehmen. Das Kinderhaus Pfaffenhofen nahm bereits zum zweiten Mal an dieser wertvollen Aktion teil. Zwei Damen aus dem Franziskuswerk haben einen ganzen Tag im Kindergarten hospitiert. Ihre Aufgaben waren unter anderem, sich mit den Kindern zu beschäftigen und mit Ihnen einfach nur zu spielen, aber auch kleine Bastelarbeiten mitzugestalten und die Kinder im Garten zu begleiten. Auch bei der Verteilung und Beaufsichtigung des Mittagessens wurde aktiv mitgeholfen. Pfaffenhofens erster Bürgermeister Helmut Zech ließ es sich nicht nehmen und macht sich selbst ein Bild von diesem gelungenen Tag. Sowohl für die beiden Praktikantinnen als auch für die Kinder und das pädagogische Personal des Kinderhauses war dieser Tag eine Bereicherung und einen wertvolle Erfahrung.

Teamfortbildung im Kinderhaus

Teamfortbildung2016Im Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn fand Ende April für das gesamte pädagogische Personal eine hausinterne Fortbildung zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern“ statt. Die Präsentation dieses Themas übernahm eine Referentin der Kindergartenakademie. Mit zahlreichen interessanten Ausführungen zu diesem Thema durften die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen einen interessanten und lehrreichen Tag verbringen. Fortbildungen dieser Art ermöglichen dem Kinderhaus-Personal spezielle interdisziplinäre Einblicke und stärken und erweitern die bereits vorhandene Kompetenz. Aufgrund der hohen Fach- und Sozialkompetenz der Referentin war dies im Rückblick für alle Teilnehmer der Fortbildung gut investierte Zeit, die wiederum unseren Kindern zu Gute kommt.

Schulbesuch der Vorschulkinder

Schulbesuch Vorschulkinder3Die Vorschulkinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn durften im April noch vor der Schuleinschreibung erste „Schulluft“ an der Grund- und Mittelschuld Odelzhausen schnuppern. Um Punkt 8:00 Uhr haben sich die Kinder mit Ihren Erzieherinnen in der Aula getroffen. Sie wurden von Frau Fiedler und Frau Walla abgeholt und durften am “Unterricht” in der Klasse 2 a und 2 b teilnehmen. Die Lehrerinnen erklärten die Abläufe in der Schude und es durfte jeweils ein Vorschulkind am Tisch zweier Zweitklässler Platz nehmen und aktiv mitarbeiten. In der Klasse 2 a war das Thema des Vormittags ein Lesetext über Eichhörnchen und in der Klasse 2 b haben die Kinder über die Bearbeitung des Lesetextes mehr über Tulpen erfahren. Im Anschluss fand eine Schulhausführung statt, die die Kinder mit den Räumlichkeiten der Schule vertraut machen soll. Auch die Pause durften die Vorschulkinder schon wie die „Großen“ im Pausenhof verbringen. Danach war schon Abschied nehmen angesagt und die Kinder und Erzieherinnen traten zu Fuß den Heimweg zum Kinderhaus an. Allesamt sind fleißig die paar Kilometer über Dietenhausen nach Pfaffenhofen zurück gewandert. Die Kinder waren so begeistert von dem Besuch in der Schule, dass sie am liebsten gleich dort geblieben wären. Dieses sich jährlich wiederholende Ereignis ist wichtig für die Kinder, um vorab schon einmal einen Einblick in die Abläufe des Schulalltages zu bekommen, damit die neue Umgebung „Schule“ am ersten Schultag nicht mehr fremd ist.

 

Naturprojekt im Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn geht in die nächste Runde – Baumpflanzaktion

IMG_5185 (Medium)Pünktlich zum Frühling waren die Vorschuldkinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn am Sportplatz des VfL Egenburg in Sachen Naturprojekt tätig. Es wurden Heckenkirsche, Schnellball, Zimtrose, Hartriegel und Aschweide nach einem Anpfanzplan von Förster Herrn Kierrer gepflanzt. Die Anpflanzung selbst hat Ulli Kalmbach mit den Kindern vorgenommen – die Aktion begleitet haben Gaby Kavka und Christine Kalmbach vom pädagogischen Personal des Kinderhauses. Besonders gefreut haben sich Kinder und Personal darüber, dass auch die Kindergartenreferentin Marianne Steinhart sich die Zeit genommen hat, bei dieser schönen Aktion dabei zu sein. Die Vorschulkinder waren mit voller Begeisterung dabei und wussten auch genau um die Wichtigkeit der Anpflanzung Bescheid. Sie ist für Bienen und Insekten sehr wichtig, war unseren Kindern in Vorarbeit bewusst gemacht worden ist. Nach getaner Arbeit wurden die Kinder spontan von Carmen Limmer mit Keksen und Eis versorgt. Das Kinderhaus bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die dieses Projekt begleitet und bei der Durchführung mitgeholfen haben. Weitere Eindrücke diesen schönen Vormittags könnt ihr der Bildergalerie entnehmen.IMG_5190 (Medium)