Einladung zum Vater-Kind-Zelten

Vater-Kind-Zelten zwischen Miesberg und Ganswies

Am Samstag, den 09.07.2016 ab 10:00 Uhr geht´s los. Treffpunkt und Zeltplatz befinden sich in Oberumbach, nicht wie bisher in Miesberg. Bernie Liebert hat hierzu eine Skizze im Kinderhaus angebracht, damit jeder den Zeltplatz finden kann. Jeder versorgt sich selbst. Dadurch ist keine Anmeldung erforderlich. Mitzubringen ist: Zelt, Schlafsack, Kind, Essen, Trinken und Badezeug. Vorhanden ist: Lagerfreuer, Grill und Bierbänke. Bei Regenschauer kann in den Stadl direkt neben dem Zeltplatz ausgewichen werden. Attraktionen sind: Fackelwanderung, Bach aufstauen, Geocaching, Fussball usw. Ende des Zeltabenteuers ist am Sonntag beim einem gemeinsamen Frühstück mit den Mamas um ca. 08.30 Uhr. Nur bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Hauptorganisator Bernie Liebert unter Telefonnummer 08134-6998.

Zweiter Integrationstag im Landkreis Dachau – Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn nimmt teil

Integrationstag2016 (Medium)Anfang Mai fand im Landkreis Dachau der zweite Integrationstag statt. Es wurden rund 900 Betriebe angeschrieben, daran teilzunehmen. Das Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn und 39 weitere Einrichtungen und Betriebe haben sich für diesen Integrationstag entschieden. Insgesamt durften 70 Damen und Herren aus dem Franziskuswerk Schönbrunn an verschiedenen Praktika teilnehmen. Das Kinderhaus Pfaffenhofen nahm bereits zum zweiten Mal an dieser wertvollen Aktion teil. Zwei Damen aus dem Franziskuswerk haben einen ganzen Tag im Kindergarten hospitiert. Ihre Aufgaben waren unter anderem, sich mit den Kindern zu beschäftigen und mit Ihnen einfach nur zu spielen, aber auch kleine Bastelarbeiten mitzugestalten und die Kinder im Garten zu begleiten. Auch bei der Verteilung und Beaufsichtigung des Mittagessens wurde aktiv mitgeholfen. Pfaffenhofens erster Bürgermeister Helmut Zech ließ es sich nicht nehmen und macht sich selbst ein Bild von diesem gelungenen Tag. Sowohl für die beiden Praktikantinnen als auch für die Kinder und das pädagogische Personal des Kinderhauses war dieser Tag eine Bereicherung und einen wertvolle Erfahrung.

Teamfortbildung im Kinderhaus

Teamfortbildung2016Im Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn fand Ende April für das gesamte pädagogische Personal eine hausinterne Fortbildung zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern“ statt. Die Präsentation dieses Themas übernahm eine Referentin der Kindergartenakademie. Mit zahlreichen interessanten Ausführungen zu diesem Thema durften die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen einen interessanten und lehrreichen Tag verbringen. Fortbildungen dieser Art ermöglichen dem Kinderhaus-Personal spezielle interdisziplinäre Einblicke und stärken und erweitern die bereits vorhandene Kompetenz. Aufgrund der hohen Fach- und Sozialkompetenz der Referentin war dies im Rückblick für alle Teilnehmer der Fortbildung gut investierte Zeit, die wiederum unseren Kindern zu Gute kommt.

Schulbesuch der Vorschulkinder

Schulbesuch Vorschulkinder3Die Vorschulkinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn durften im April noch vor der Schuleinschreibung erste „Schulluft“ an der Grund- und Mittelschuld Odelzhausen schnuppern. Um Punkt 8:00 Uhr haben sich die Kinder mit Ihren Erzieherinnen in der Aula getroffen. Sie wurden von Frau Fiedler und Frau Walla abgeholt und durften am “Unterricht” in der Klasse 2 a und 2 b teilnehmen. Die Lehrerinnen erklärten die Abläufe in der Schude und es durfte jeweils ein Vorschulkind am Tisch zweier Zweitklässler Platz nehmen und aktiv mitarbeiten. In der Klasse 2 a war das Thema des Vormittags ein Lesetext über Eichhörnchen und in der Klasse 2 b haben die Kinder über die Bearbeitung des Lesetextes mehr über Tulpen erfahren. Im Anschluss fand eine Schulhausführung statt, die die Kinder mit den Räumlichkeiten der Schule vertraut machen soll. Auch die Pause durften die Vorschulkinder schon wie die „Großen“ im Pausenhof verbringen. Danach war schon Abschied nehmen angesagt und die Kinder und Erzieherinnen traten zu Fuß den Heimweg zum Kinderhaus an. Allesamt sind fleißig die paar Kilometer über Dietenhausen nach Pfaffenhofen zurück gewandert. Die Kinder waren so begeistert von dem Besuch in der Schule, dass sie am liebsten gleich dort geblieben wären. Dieses sich jährlich wiederholende Ereignis ist wichtig für die Kinder, um vorab schon einmal einen Einblick in die Abläufe des Schulalltages zu bekommen, damit die neue Umgebung „Schule“ am ersten Schultag nicht mehr fremd ist.

 

Naturprojekt im Kinderhaus Pfaffenhofen a. d. Glonn geht in die nächste Runde – Baumpflanzaktion

IMG_5185 (Medium)Pünktlich zum Frühling waren die Vorschuldkinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn am Sportplatz des VfL Egenburg in Sachen Naturprojekt tätig. Es wurden Heckenkirsche, Schnellball, Zimtrose, Hartriegel und Aschweide nach einem Anpfanzplan von Förster Herrn Kierrer gepflanzt. Die Anpflanzung selbst hat Ulli Kalmbach mit den Kindern vorgenommen – die Aktion begleitet haben Gaby Kavka und Christine Kalmbach vom pädagogischen Personal des Kinderhauses. Besonders gefreut haben sich Kinder und Personal darüber, dass auch die Kindergartenreferentin Marianne Steinhart sich die Zeit genommen hat, bei dieser schönen Aktion dabei zu sein. Die Vorschulkinder waren mit voller Begeisterung dabei und wussten auch genau um die Wichtigkeit der Anpflanzung Bescheid. Sie ist für Bienen und Insekten sehr wichtig, war unseren Kindern in Vorarbeit bewusst gemacht worden ist. Nach getaner Arbeit wurden die Kinder spontan von Carmen Limmer mit Keksen und Eis versorgt. Das Kinderhaus bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die dieses Projekt begleitet und bei der Durchführung mitgeholfen haben. Weitere Eindrücke diesen schönen Vormittags könnt ihr der Bildergalerie entnehmen.IMG_5190 (Medium)

 

Naturprojekt – Aktion Nistkästenbau im Kinderhaus

IMG_5119Pünktlich zum Frühlingsanfang haben die Kinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn 15 Nistkästen für Meisen, Stare, Sperlinge usw. gebaut. Mit Hammer, Kleister und Nistkastenbausatz machten sich die „kleinen Baumeister“ an die Arbeit. Selbst die Allerkleinsten waren mit großem Spaß und Eifer bei der Sache. Die Kindergartenkinder wussten natürlich genauestens über die Nistkästen Bescheid, z. B. wofür man diese benötigt, weshalb unterschiedlich große Löcher zum Einflug der Vögel notwendig sind und warum die Nistkästen auch gereinigt werden müssen. Die mit viel Mühe und Freude gebauten Nistkästen wurden von den Vorschulkindern Ende März mit Hilfe von Ulli Kalmbach an die Lärmschutzwand am Sportplatzweg in Pfaffenhofen a. d. Glonn montiert. Auch der 1. Bürgermeister Helmut Zech ließ es sich nicht nehmen und hat sich die Zeit genommen, diese wichtige Aktion selbst zu begleiten und die Kinder für ihre tatkräftige Unterstützung zu loben. Jetzt können die Kinder bei einem Spaziergang die neuen Bewohner ihrer gebauten Häuschen beobachten und die Vögel haben neue Wohnungen für ihre Vogelbabys. Die Kinder werden in gewissen Abständen die Nistkästen immer wieder besuchen und nachsehen ob diese schon bewohnt sind. Die Gemeinde Pfaffenhofen a. d. Glonn hat die Kosten für die Bausätze der Nistkästen übernommen. Weitere Eindrücke dieser tollen Aktion könnt ihr der Bildergalerie entnehmen.IMG_5120

Flohmarkt im Rahmen des „Kids & Kunst“ Frühjahrsmarkts 2016

Jetzt spontan anmelden!

Flohmarkt am Sonntag, den 13. März 2016,
von 11 bis 17 Uhr,
im Bürgerhaus Unterumbach, Reisererstraße 5

 

Am kommenden Sonntag wird der „Kids & Kunst“ Frühjahrsmakrt in Unterumbach spontan für Flohmarktverkäufer geöffnet.

Sie können gebrauchte Spielsachen, Bücher, Kleidung etc. im Feuerwehrhaus an insgesamt bis zu acht Ständen verkaufen. Biertische werden bereitstehen. Die Kosten pro Tisch betragen je 10 Euro. Der Erlös aus der Standgebühr kommt dem Kinderhaus Pfaffenhofen a.d. Glonn zugute.

Wer sich kurzfristig für einen der derzeit noch 4 verfügbaren Tische anmelden möchte, wendet sich bitte an:
Marion Krimmer, Email: m.krimmer[at]nature-life.de, Tel.: 08134-558890
oder
Marianne Steinhart, Email: steinhart.marianne[at]gmx.de, Tel.: 0162-3351449

Eine Zusage erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Vortragsabend im Kinderhaus „Grenzenlose Kinder….. ein reizendes Thema!

P1020922Einen interessanten Vortragsabend unter dem Motto „Grenzenlose Kinder…….ein reizendes Thema“ bot kürzlich das Kinderhaus Pfaffenhofen für die Eltern an. Als Referentin konnte die Kinderhausleitung Dipl. Soz. Päd. Sibylle Steinhuber gewinnen. Frau Steinhuber ist selbst Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und hat aufgrund langjähriger Berufspraxis viel Erfahrung im Bereich der Kindererziehung. Sie bietet unter anderem selbst Kurse wie z. B. „Starke Eltern – starke Kinder“ an und ist bereits seit geraumer Zeit für den Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V. tätig. Den Schwerpunkt des Vortrags stellten Hilfestellungen im Umgang mit Disziplin, Autorität und Konsequenz in der gegenwärtigen Zeit dar. Frau Steinhuber hielt keinen Vortrag im Monologstil sondern machte diesen Abend durch die Einbeziehung aller anwesenden Personen zu einem spannenden Dialog. Sie erläuterte, wie zwischen Eltern und Kindern Grenzen gesetzt werden können, Konsequenzen deutlich werden und Regeln vereinbart werden können. Schnell wurde unter den Teilnehmern festgestellt, dass Grenzen setzen etwas sehr individuelles ist, das sich auch immer an den Wertevorstellungen innerhalb der Familie orientiert. Damit jedoch unsere Gesellschaft auch funktioniert sind Werte und Normen ein wichtiger Bestandteil der Kindererzieung. Fazit des Abends ist, dass Grenzen setzen Sicherheit, Halt, Stabilität, Orientierung, Schutz und Geborgenheit für unsere Kinder bedeutet. Was sich nicht verändert hat: Die Vorbildfunktion der Eltern prägt sowohl heute als auch früher unsere Kinder am meisten! Am Ende des Abends waren sich alle einig, dass Fr. Steinhuber dieses komplexe Thema mit vielen anschaulichen Beispielen für jeden zugänglich gemacht hat.

 

Die fünfte Jahreszeit – Fasching im Kinderhaus

DSCN0298Unter dem Motto „Prinzessin, Pinguin, Polarbär und Co.“ wurde im Kinderhaus Pfaffenhofen am unsinnigen Donnerstag ausgelassen Fasching gefeiert. Treffpunkt war für alle Kinder um neun Uhr in der Turnhalle des Kinderhauses, wo die Faschingsfeier mit einem Begrüßungslied (und wer als …. verkleidet ist, tritt ein tritt ein tritt ein…..) startete. Danach bot das Personal verschiedene Spiele an und die Kinder konnten frei im ganzen Kinderhaus toben und ausgelassen tanzen. Die Kinder nahmen mit Feuereifer am „Eisschollen-Hüpfen“, „Schlitten-Parcours“, „Schneebälle-Pusten“ und „Pinguinwatscheln“ teil. Nach so viel Aktion waren die Prinzessinnen, Pinguine, Schmetterlinge, Marienkäfer und alle Verkleidungskünstler natürlich sehr hungrig und stürzten sich auf das von den Eltern mitgebrachte Faschingsbuffet. Bei Wiener, Brezen, Krapfen und jeder Menge Süßigkeiten fand ein toller Faschingstag seinen Ausklang. Die Kinder durften selbstverständlich die ganze Faschingswoche verkleidet in den Kindergarten kommen. Mehr Eindrücke können der Bildergalerie entnommen werden.DSCN0296

 

Verkehrstraining im Kinderhaus

Gruppenfoto vor dem Kinderhaus

Die Vorschulkinder des Kinderhauses Pfaffenhofen a. d. Glonn durften sich auf ein besonderes Ereignis freuen. Sie durften an einem Verkehrstraining teilnehmen. Unter der Anleitung von vier Polizistinnen wurden in vier Gruppen verschiedene Situationen nachgestellt. So wurde z. B. das richtige Verhalten an der Bushaltestelle geübt und auf das verkehrsgerechte Verhalten auf dem Gehweg hingewiesen. Auch das richtige Überqueren der Straße war Teil des Verkehrstrainings. Nach diesem lehrreichen Vormittag gab es im Anschluss zur Stärkung für alle Kinder und auch für die Betreuer Wiener mit Brezen.